Die Energetische Entgiftung des Körpers

Täglich nimmt der Mensch eine Vielzahl an Umweltgiften durch Lebensmittel, Medikamente, Kleidung, Luft und Wasser auf. Viele dieser belastenden Subtanzen, die der Körper nur sehr langsam oder überhaupt nicht, abbauen kann, werden in den Zellen und im Gewebe eingelagert und können zu massiven psychischen und physischen Belastungen führen.

 

Wie geschieht das?

Im gesamten Körper, besonders aber auch im Gehirn und im Rückenmark, werden die Zellen durch die energetische Frequenzerhöhung zur Abgabe der körperfremden Substanzen zur Ausleitung angeregt. Der Abstand zwischen den Behandlungen beträgt 1-2 Wochen. In der 1. Behandlung wird die Ausleitung von Schwermetallen, in der 2. Behandlung die von toxischen, chemischen Substanzen und Körperparasiten nach Dr. Hulda Clark angeregt. Der Körper beginnt daraufhin über einen Zeitraum von 4-6 Wochen, das belastende energetisierte Material über den Stuhl auszuleiten. Ich biete diese beiden Ausleitungsverfahren nur zusammen an, da beide Ursachenbereiche, die der Schwermetalle und die der toxischen, chemischen Substanzen, oft zu der gleichen Problematik beitragen, so dass alle belastenden Fremdsubstanzen und Organismen breit gefächert ausgeleitet werden können.

Diese Methode des geistig energetischen Entgiftungsverfahrens kann geeignet sein, den Körper anzuregen, schnell, schonend und nebenwirkungsarm, die körperfremden Substanzen in zwei Behandlungen auszuleiten. Eine Folgebehandlung kann nach dem regulären Ausleitungszeitraum von insgesamt 6 Wochen noch zu gründlicheren Ergebnissen beitragen.

Behandlungsdauer: 2 Std., 2 Behandlungen

Kosten (ohne Test) 160 €

 
Sie können die Effektivität dieser Geistig Energetischen Methode, durch einen Bluttest (Leukozytentest) oder durch die Elektroakupunktur nach Dr. Voll testen lassen. Diese Tests macht der Heilpraktiker oder Arzt ihres Vertrauens.